Brustwarzen korrektur Chirurgie

Können invertierte oder eingezogene Brustwarzen fixiert werden?

Dr. Wagner
Können invertierte oder eingezogene Brustwarzen fixiert werden?

Ja – eine Operation zur Durchtrennung des Milchgangs ist eines der Schlüsselelemente der Korrektur.

Es gibt viele Techniken, aber die häufigste beinhaltet einen kleinen Hautschnitt und das Herausziehen der Brustwarze, damit sie in der gewünschten Weise vorsteht.

Holding sutures are used to keep the nipple in position for the long term.
Bei der zweiten Methode wird ein kleines provisorisches Implantat eingelegt, das die Brustwarze während der Einheilung in Position hält. Dadurch entfällt der Hautschnitt und die Milchgänge werden lediglich gedehnt. Das Implantat wird dann einige Tage später entfernt.


Kann ich nach einer Operation an der Hohlwarze stillen?

Ja, nach einer Operation durch Frau Dr. Wagner, bei der die Milchgänge intakt bleiben.

Es gibt jedoch auch Situationen, bei denen die Milchkanäledurchtrennt werden müssen, um eine genügende Eversion der Brustwarzen zu erreichen.
Die Art des geplanten Eingriffs wird vor jedem Eingriff mit Ihnen ausführlich besprochen, da das Stillen dadurch beeinträchtigt werden kann.
Ob dies auch auf Sie zutrifft, hängt vom Grad der Brustwarzeninversion und dem notwendigen Eingriff zur Korrektur ab.

Frau Dr. Wagner wird dies bei der Erstkonsultation ausführlich mit Ihnen besprechen.

Dr. Wagner

Dr. Wagner

Nach der Operation Sie sollten Sie für mindestens eine Woche jede anstrengende Aktivität, einschliesslich schwerer körperlicher Betätigung, vermeiden.
Eine Kompression der Brustwarze sollte vermieden werden, was das Tragen von Brustwarzenschutzkappen einschließen kann, damit die Brustwarze richtig heilen kann.
Wie bei allen Aspekten des chirurgischen Eingriffs erhaltenSie von Ihrem engagierten Praxisteamdetaillierte Anweisungen darüber, was Sie in der Zeit nach der Operation tun sollten, um eine vollständige und rasche Genesung zu erreichen.

Was sind die Risiken einer Hohlwarzenkorrektur?
Jede Operation ist mit einem gewissen Risiko verbunden, und es ist wichtig, alle möglichen Nebenwirkungen einer Operation an der Hohlwarze zu kennen.
Ihre Brustwarzenkönnen sich nachder Operation wund und empfindlich anfühlen. Die meisten Patienten erholen sich jedoch sehr schnell von dem Eingriff.
Zu den Komplikationen der Brustwarzenreparatur gehört eine mögliche Unfähigkeit zum Stillen, wenn die Milchgänge im Rahmen des Eingriffs durchtrennt wurden. Dies ist jedoch etwas, das Frau Dr. Wagner bei der Erstkonsultationausführlich mit Ihnen besprechen wird.
Ein Wiederauftreten der Inversion ist bei milderen Formen selten, wird aber bei sehr invertierten Brustwarzen wahrscheinlicher.
Sehr selten kann die Blutversorgung der Brustwarze im Rahmen des Eingriffs beeinträchtigt werden.
Alle potenziellen Risiken des Eingriffs werden mit Ihnen in der Sprechstunde besprochen und Frau Dr. Wagner wird sicherstellen, dass Sie nur die allerbeste medizinische Versorgung erhalten.
Main Site